top of page
2206_LittleBigBeat_SLS_SpiralDrive_067_bearbeitet.jpg

JAZZANOVA

13. & 14. September 2024

Vom ersten Moment an, als sich Jazzanova 1995 als DJ-Gruppe gründete, gab es keine Blaupause für das, was Jazzanova einmal sein sollte. Und in jeder Phase der Entwicklung hat sich die Gruppe ein Stück weit wieder neu erfunden.

2021-11-03-LBB-SLS-Special-Event-FL1-0167.JPG

PREMIUM SUPPORTER PACKAGE

EIN EXKLUSIVES PAKET FÜR EIN UNVERGESSLICHES KONZERTERLEBNIS

  • Einlass 1 Stunde vor Beginn (17:45 Uhr)

  • Premium Supporter Empfang mit Begrüssung und Apéro

  • Persönlicher Rundgang durchs Studio mit Little Konzett

  • Drinks und Fingerfood nach dem Rundgang

  • Reservierter Sitzplatz

  • Zusendung aller Fotos der Studio Live Session / des Abends

  • Exklusives Foto mit dem Artist

ABLAUF:

  • 17:45 Uhr Türöffnung

  • 18:00 Uhr Begrüßung im Premium Supporter-Bereich und persönlicher Rundgang durch die Studioräumlichkeiten mit Little Konzett und anschließend Getränke und Häppchen

  • 20:00 Uhr Beginn Studio Live Session "Set 1"

  • 20:50 Uhr Pause mit Getränken

  • 21:30 Uhr Fortsetzung Studio Live Session "Set 2"

  • 22:15 Uhr Ausklang mit Getränken

Ticket-Reservierung unter ticket@littlebigbeat.com

JAZZANOVA

Mit einem Fuß in der Clubkultur und mit dem anderen in der Live-Arena, gedieh Jazzanova. Verwurzelt in einer Clubszene, die sich um Funk, Jazz, Disco und Latin drehte, war ihr anfängliches Ziel einfach, etwas Neues zu schaffen, um es in DJ-Sets einzubauen. Der Durchbruch gelang ihnen 1997 mit „Fedime's Flight“, was 1998 zu einer Reihe von EPs führte. Im Laufe der Jahre erforschten sie nahtlos Neo-Soul, Broken Beat, Nu Jazz und Deep House, was 2002 in ihrem Debütalbum „In Between“ gipfelte. Doch erst mit dem 2008 erschienenen Album Of All The Things“ formierte sich die Jazzanova Live Band, die mit ihrer Verschmelzung von Jazz, Soul und elektronischer Musik ein weltweites Publikum in ihren Bann zog. Jetzt, mehr als 20 Jahre nach ihrem Debütalbum, wird die Jazzanova Live Band „In Between“ live präsentieren und dabei eine Brücke zwischen ihren Sample-basierten Ursprüngen und der Live-Musik schlagen.

bottom of page